• Datum

Die Geschichte von Berlin zu Zeiten der deutschen Teilung bis zu den Entwicklungsstätten der deutschen  Geheimwaffen zu Zeiten des 3. Reiches erleben Sie an historischen Orten.

Diese Tour beginnt in Berlin mit Zeitzeugnissen der deutschen Teilung und führt weiter an die Ostseeküste zu der Entwicklungsstätte der Raketentechnik zu Zeiten des 3. Reiches.

In Peenemünde auf der Ostseeinsel Usedom lag das geheimste Forschungs- und Erprobungszentrum des 3. Reiches. Ebenso wie die Entwicklung der A4-Rakete (V2) und der Fi 103 (V1) dort im Mittelpunkt stand, konzentrierten sich im Umfeld weitere militärische Anlagen. Dazu gehörte die Luftwaffenerprobungsstelle Rechlin und die vormals preußische Seefestung Swinemünde.

1.Tag   Anreise | Stadtrundfahrt Berlin

Wir begrüßen Sie in Berlin und starten vom Flughafen zur Stadtrundfahrt auf den Spuren der Geschichte durch Berlin.  Übernachtung in Berlin mit Halbpension.

3. Tag  Berliner Mauer & Luftschutz unter Berlin

Unsere heutige Tour macht Sie vertraut mit der(n) Geschichte(n) der Fluchttunnel, mit Berliner Geisterbahnhöfen und der Absperrung der Kanalisation gegen unterirdische Fluchtversuche. Nach dem Besuch der Ausstellung in der Zivilschutzanlage Blochplatz geht es per U-Bahn zur Bernauer Straße, einem Brennpunkt des Mauerbaus und einer der Schwerpunkte im Fluchttunnelbau.

Die zeitgeschichtliche Führung ‚Dunkle Welten‘ führt durch einen authentischen Ort: Eine unbeachtete Tür am U-Bahnhof Gesundbrunnen ist der Einstieg in ausgedehnte und geschichtsträchtige Räume. Im heutigen Berliner Unterwelten-Museum informieren wir uns über den Bombenkrieg und den Luftschutz.

4. Tag  Troposphärenfunk

Auf dem Weg zur Ostseeküste Besichtigung der Troposphärenfunkstation Wollenberg.

Eines der geheimsten Bauwerke der Nachrichtenverbindung des Warschauer Vertrages auf dem Gebiet der ehemaligen DDR erleben Sie während einer Führung in der einstigen

Troposphärenfunkstation Wollenberg. Danach Weiterreise auf die Insel Usedom zum Hotel.

5. Tag   Peenemünde

In Peenemünde werden Sie sachkundig geführt durch die Ausstellung des Historisch-Technischen Informationszentrums, welches ausführlich über die Entwicklung der ersten Großrakete (V2) der Welt informiert. Die anschließende Rundfahrt durch das Gelände der ehemaligen Luftwaffenversuchsstelle Peenemünde-West führt zu den Resten der Versuchsstände der V1 & V2 sowie in das Areal des Flugplatzes des DDR-Jagdgeschwaders 9.

6. Tag   Rechlin | Rückreise nach Berlin & Heimreise

Im mecklenburgischen Rechlin erwartet Sie die Ausstellung des Museums zur Geschichte der Luftwaffenerprobungsstelle, untergebracht in Originalgebäuden.

Anschließend Fahrt nach Berlin zum Flughafen & Heimreise.

Unsere Leistungen für Sie:

  • Fahrt mit Mercedes V-Klasse, Teilnehmer max. 5 Personen
  • 5 Übernachtungen mit Halbpension
  • Fachreiseleitung und Sonderführungen

Alle Eintritte und Ausflüge wie im Programm beschrieben